Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Neuseeland
   Incedo - Jfc Neuseeland
   Project Serve (Jfc-Einsätze)
   Jugend für Christus




  Letztes Feedback



http://myblog.de/miriamsmission

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sorryyyy für die lange Unterbrechung...

Ein Frohes Neues Jahr 2010…

wünsche ich Euch)

Zuallererst berichte ich euch von meinem ersten Weihnachtsfest im Sommer. Es war warm, laut und einfach anders.

Am 24. Dezember haben Debbie, Rawinia und ich für Weihnachten gebacken. Aber keine Plätzchen, sondern kleine „Fruitcakes“ gefüllt mit Rosinen. Gegen 23 Uhr sind wir dann in einen Nachtgottesdienst gegangen, der allerdings sehr traditionell war, aber trotzdem

Weihnachtsstimmung verbreitet hat.

Am nächsten Morgen wurden dann noch vor dem Frühstück die Geschenke ausgepackt. Ich habe mich sehr über all eure Päckchen gefreut, vielen Dank noch mal:-) Meine Gastfamilie hat mich auch

reich beschenkt, was mich sehr überrascht hat. Gegen Mittag sind dann sämtliche Familien und Freunde ins Haus geströmt. Jeder hatte etwas zu Essen mitgebracht und es wurde gegrillt. Es gab auch den traditionellen „Christmaspudding“, was eher ein Früchtekuchen ist mit Nüssen und Rosinen. Ansonsten wurde auch hier den ganzen Tag gegessen und man war einfach nur voll.

Später hat „Grandpa“ dann noch die Weihnachtsgeschichte vorgelesen und es gab noch mal Bescherung. Die Familie von meiner Gastfamilie ist wirklich groß und es waren nicht alle da. Alle sind einfach gekommen und gegangen, die wenigsten haben sich vorher angemeldet, was hier normal ist.

Am 26. Dezember bin ich dann mit meiner Gastfamilie wieder auf Waiheke Island gefahren. Geplant war es, eigentlich nur ein paar Tage dort zu bleiben, es wurde dann aber 2. Januar, bis wir wieder abgereist sind. Wir haben dort einfach Urlaub gemacht: Strand, Spaziergänge, wobei wir in vielen kleinen Buchten waren, Tennis und einfach mal ausruhen.

Einmal haben wir auch einen Ausflug mit dem Boot gemacht in eine andere Bucht, wo wir einen riesen Rochen gesehen haben. Dann sind wir noch auf offenem Meer ins Wasser gesprungen. Später wurde mir dann erzählt, dass es hier manchmal Haie gibt…

Silvester war sehr ruhig für mich. Auf der Insel war kaum Feuerwerk und die meisten Familien dort haben einfach für sich gefeiert. Wir haben erst eine Dvd geschaut und sind dann um 12 Uhr an den Strand gegangen. Es war Vollmond und das Meer war ganz ruhig.

Nach einem anderen Weihnachten also auch noch ein anderes SilvesterJ Aber beides war sehr schön.

Jetzt war ich wieder einen Tag „zuhause“, hab gepackt und gewaschen und morgen geht es hoch in den Süden nach „Wangerei“, wo das „Summer Harvest Kidscamp 2010“ statt findet. Ich werde dort Betreuer sein. Leider gibt es dort weder Internet, noch Handynetz. Ich bin also unerreichbar und eine Woche in der PampaJ, aber bestimmt mit ganz viel Spaß hihi^^

 



Eure Miriam

 

Aus Zeitgründen entspricht dieser Eintrag dem Rundbrief...

Aber ein paar andere Bilder, Verzeiht mir)

 

 

3.1.10 12:22
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung